Abfallkatalog

Abfälle für die Deponie

Anorganische Abfälle aus der Galvanotechnik, Metallbearbeitung und der industriellen Abwasserreinigung stellen den größten Teil des eingelagerten Sonderabfalls in Billigheim.

Auswahl Deponieabfälle:

  • Rückstände aus der industriellen Abwasserbehandlung
    (Filterkuchen, Galvanikschlämme)
    • Strahlsande
      • Asbestabfälle
        • verunreinigte Böden und Bauschutt
          • Schlacken aus thermischen Prozessen
            • Batterien
              • verunreinigte Verpackungsmaterialien

                Abfälle für die Umschlaganlage

                In der Umschlaganlage können Abfälle angenommen werden, die nicht auf der Sonderabfalldeponie Billigheim abgelagert werden. Diese Abfälle werden zur weiteren Behandlung in geeigneten Entsorgungs- oder Verwertungsanlagen weitergeleitet. Dazu zählen Altlacke und -farben, Lackschlämme, Werkstattabfälle, Filter und Aufsaugmassen.

                Eine genaue Aufstellung der Abfallschlüssel finden Sie im entsprechenden Zertifikat auf unserer Download-Seite:

                Oder Sie wenden sich einfach an unsere Mitarbeiter.