Entsorgungsablauf

Entsorgung bedeutet mehr als bloßes Ablagern von Abfällen. Die Sonderabfalldeponie Billigheim behandelt die angelieferten Materialien mit aller gebotenen Sorgfalt und führt sie im Inter esse von Kunden und Umwelt einer geregelten und sicheren Entsorgung zu. Der typische Ablauf eines Entsorgungsvorgangs umfasst dabei folgende Schritte:

bill_entsorgungsablauf1.jpgBeratung:
Der Abfall wird anhand der kundenspezifischen Informationen klassifiziert. Die HIM erstellt die für die Entsorgung notwendigen Analysen und beschafft die erforderlichen behördlichen Bestätigungen.




bill_entsorgungsablauf2.jpgAnlieferung:
Das Material wird gewogen; der Entsorgungsnachweis und der Begleit- bzw. Übernahmeschein werden kontrolliert.






bill_entsorgungsablauf3.jpgBewertung:
Die Messergebnisse werden mit den Daten des Entsorgungsnachweises und den Anlagengrenzwerten abgeglichen, danach wird die Anlieferung freigegeben.





bill_entsorgungsablauf4.jpgEinlagerung:
Um Verschmutzungen zu vermeiden, fahren die Fahrzeuge nur auf angelegten Deponiestraßen. Der Einbau der Abfallchargen erfolgt geordnet in festgelegten Planquadraten.





bill_entsorgungsablauf5.jpgAusfahrt:
Vor Verlassen der Deponie werden die Reifen der Anlieferfahrzeuge gereinigt, um die Verschleppung von Schadstoffen auszuschließen. Die Bestätigung der ordnungsgemäßen Entsorgung wird ausgestellt.