Umschlaganlage

In der Umschlaganlage werden feste und flüssige Stoffe angenommen, die zur Entsorgung in Beseitigungs- oder Verwertungsanlagen verbracht werden.
  • ölverschmutzte Betriebsmittel, Ölbinder, Ölfilter
    • verunreinigte Emballagen und Leergebinde
      • Lacke und Farben
        • Kleber und Lösemittel
          • Labor- und Feinchemikalien
            • Pflanzenschutzmittel
              • organisch belastete Säuren
                • Eisenmetallhaltige Schleifschlämme
                  • Galvanik-, Neutralisations- und Phosphatierschlämme
                    • Boden und Erdaushub
                      • teerhaltiger Straßenaufbruch
                        • mit Chemikalien verunreinigte Verpackungen oder Betriebsmittel
                          • PCB-haltige Abfälle und Kleinkondensatoren
                            • Leuchtstoffröhren
                              • Batterien
                                • Altholz und Dachpappe

                                  Eine genaue Aufstellung der Abfallschlüssel finden Sie im entsprechenden Zertifikat auf unserer Download-Seite: